Einsatzbericht
Einsatz-Nr.: 23 / 2015
Einsatzart: Öffentlichkeitsarbeit
Einsatzstichwort: Öffentlichkeitsarbeit
Einsatzmeldung: Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Einsatzort: Iphofen
Datum: Sonntag, 17.05.2015
Alarmzeit: 09:00 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatzdauer: 11 Stunden
Alarmierung: Kommandant
Einsatzkräfte: 54 Feuerwehrleute
Einsatzbericht: Rundum gelungen war unserer diesjähriger "Tag der offenen Tür". Nahezu die ganze Wehr - und einige Angehörige - halfen mit, damit alles reibungslos ablaufen konnte. Dieser Tag forderte uns einiges ab: Das Essen wurde selbst gekocht und verkauft, viele Kuchen wurden gebacken, der Musikzug spielte den ganzen Tag, zwei Schauübungen zeigten die Arbeit der Feuerwehr und natürlich musste auch die Einsatzbereitschaft sichergestellt werden. Auch im Vorfeld war viel Organisatorisches zu tätigen.
Bleibt nur noch DANKE zu sagen: Wir danken allen, die am Tag selbst oder im Vorfeld tatkräftig mitgeholfen haben. Nur durch die Mitarbeit aller ist so ein Tag durchführbar! Danke auch an alle Kuchenbäcker/-innen, die uns wieder mit super leckeren Kuchen und Torten unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an unsere Jugend, die den ganzen Tag die Besucherkinder beschäftigt haben! Und natürlich danken wir all unseren Gäste, die durch ihren Besuch unsere Bemühungen honoriert haben. Danke!
Bilder:
Noch mal schnell Autos polieren, Banner aufhängen,
Alles fertig, kann losgehen!
Erste Gäste zum Mittagessen.
Vorbereitung zur ersten Schauübung.
Sammeln der Übungsgruppe.
Anfahrt Wer ist schneller: Personenrettung über Drehleiter versus Leiterhebel.
Die Drehleiter baut sich einen Vorsprung aus.
Person schon auf dem Korb ...
... von der Leiter ... ... und fertig!
Unterdessen Befestigung des Schleifkorbes an der Leiter. Der Transport geht dann recht zügig.
Jetzt auch hier: Person Rettungsdienst übergeben! Zahlreiche Interessierte sehen zu.
Nach gut zehn Minuten ist die Übung schon vorbei. Musikalische Umrahmung durch den Musikzug.
Betrieb in Halle ... ... und Hof.
Feuerwehrautos ziehen nicht nur bei den Kleinen ;-).
Auch die Notfallseelsorge präsentiert sich.
Für die Kleinen gab es eine Hüpfburg.
Wer wollte, durfte sich an der Kübelspritze versuchen.
Im echten Feuerwehroutfit konnten sich die Kinder auch fotografieren lassen ...
... und das Bild dann gleich mit nach Hause nehmen. Zum Geräteangeln musste man schon etwas größer sein.
Daneben gab es Ausmalbilder oder Taschen, die die Kinder bemalen konnten.
Großes Interesse zeigten die Besucherkinder und Erwachsene am Rauchhaus, ... ... mit dem gezeigt wurde, wie wichtig es ist, im Brandfall die Türen zu schließen.
Erst wurde das Häuschen verraucht ... ... und anschließend mit einem "Hochdrucklüfter" durch die Feuerwehr wieder rauchfrei gemacht.
Vorbereitung zur Zweiten Übung: Holzspalterunfall
Alles richten, "Hand" in den Spalter. Letztes Interview: "Geht's dir noch gut?"
Person befreit
Da fehlen zwei Finger :-( Finger sind noch im Stamm.
Gefunden!
Gezaubert: Alle fünf Finger noch dran!
AN
Kalender
Vorheriger Monat Dezember Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Aktuelles
Warnsituation
Unwetterwarnung:   DWD
Waldbrandgefahr:   DWD
Grasland Feuerindex:   DWD