Übungsbericht
Übungs-Nr.: 7 / 2017
Übungsthema: Atemschutz
Übungsort: Iphofen
Datum: Montag, 05.06.2017
Übungsbeginn: 19:00 Uhr
Übungsende: 22:00 Uhr
Übungsdauer: 3 Stunden
Fahrzeuge:
Teilnehmer: 9 Feuerwehrleute
Übungsbericht: Am Pfingstmontag fand die nächste Trainingseinheit für unsere Atemschutzgeräteträger statt, wie in der vorherigen Woche wurde die Übung am Parkplatz unterhalb des historischen Weinberges abgehalten.

Diesmal nahmen auch einige Kameraden der FF Kitzingen sowie einige Kameraden befreundeter Wehren an den anstrengenden Übungen teil.

Sämtliche Übungen wurden mit der persönlichen Schutzausrüstung der Atemschutzgeräteträger, bestehend aus Überhose, Überjacke und einem Pressluftatmer, durchgeführt.

Los ging es mit einem zügigen Aufstieg zum Infostand mit einem Schlauchpaket auf den Schultern. Oben angekommen musste ein Gewicht von 15 kg 20 mal angehoben werden, damit wurde das hochziehen einer Schlauchleitung an einem mehrstöckigen Gebäude simuliert.

Nach dem Abstieg musste ein Gewicht von 72,5 kg mit einem Hammer über eine Distanz von 1,5 m geschlagen werden. Dies sollte das Aufbrechen von Türen simulieren. Nach einer kurzen Sprint Einlage durch eine Slalom Strecke musste ein Gewicht, das einer gefüllten C-Leitung entsprach, über den Parkplatz gezogen werden.

Zum Abschluss mussten dann nochmals alle verfügbaren Kräfte mobilisiert werden um eine 80 kg schwere Übungspuppe im Rautegriff 30 m ins Ziel zu ziehen.

Ein besonderer Dank geht an Sebastian Rückel der bei der Ausbildung unterstützte und spezielles Trainingsequipment mitbrachte. Danke auch an die Feuerwehr Kitzingen für das gesunde Gastgeschenk.
 

Bilder:
Atemschutztraining Atemschutztraining
Atemschutztraining Atemschutztraining
EM
Kalender
Vorheriger Monat Juli Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Aktuelles
Warnsituation
Unwetterwarnung:   DWD
Waldbrandgefahr:   DWD
Grasland Feuerindex:   DWD